Jugend startet bei Raiffeisen NÖ-Wien

Diese Woche beginnen 15 Jugendliche ihre Lehre bei Raiffeisen NÖ-Wien in den Berufen Bankkaufmann oder E-Commerce-Kaufmann mit digitalem Schwerpunkt. Sechs davon werden ihre Lehrausbildung in Niederösterreich absolvieren.

Erstellt am 09. August 2021 | 20:56
Lesezeit: 1 Min
Lehrlingsstart Raiffeisenbank
Elias Pfeffer, Mara Hößl, Lisa Kittinger, Moritz Pfeiffer, Sabine Schachner und Nina Schletz (v.l.n.r.) beginnen ihre Lehreausbildung bei Raiffeisen NÖ-Wien.
 
Foto: Raiffeisen NÖ-Wien

In den letzten zehn Jahren verzeichnete die Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien insgesamt 156 Lehrabschlüsse. Die Hälfte davon hat ihre Ausbildung in den niederösterreichischen Raiffeisenbanken absolviert.

Diese Woche beginnen weitere 15 junge Menschen ihre Lehrausbildung bei Raiffeisen NÖ-Wien zum Bankkaufmann beziehungsweise zur -frau oder mit digitalem Schwerpunkt zum sogenannten Beruf des E-Commerce-Kaufmann beziehungsweise der -frau. Darunter sind sechs Lehrlinge in den niederösterreichischen Raiffeisenbanken stationiert.

"Wir haben motivierte junge Talente gefunden, die mit Begeisterung und aus vollem Herzen Banker werden wollen“, sagt die Personalchefin der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, Elke Berger und fügt hinzu: „Wir werden die Berufseinsteiger mit Fachwissen und Know-how ausrüsten und sie zu großartigen Fachkräften ausbilden."

Zukunftsperspektiven für Absolventen

Neben engagierten Ausbildnern bringt eine Lehre bei Raiffeisen NÖ-Wien Zukunftschancen und -perspektiven für die Absolventen mit sich, meint die Personalchefin.  „Viele ehemalige Lehrlinge sind heute weiterhin bei uns beschäftigt und nehmen wesentliche Aufgaben und Führungspositionen wahr", sagt Berger.

Soziale Projekte zum Mitmachen

Im Rahmen des Ausbildungsprogrammes haben die Lehrlinge zusätzlich die Möglichkeit, sich sozial zu engagieren. Etwa bei dem Projekt "Aktion Kilo gegen Armut" in Kooperation mit der youngCaritas, wobei Lebensmittel und Hygieneartikel für armutsbetroffene Menschen gesammelt werden, oder beim Punsch ausschenken für die Gruft in der Mariahilfer Straße.