Mehr Raum auf Knopfdruck. Elk entwickelte ein Haus, das in etwas mehr als sieben Minuten zwei zusätzliche Zimmer anbieten kann.

Erstellt am 30. Juni 2014 (09:47)
NOEN, Elk
Präsentierten nun das Elk-Looft: Daniel Kiskanoglu und Erich Weichselbaum.

Eine besondere Innovation präsentierte Österreichs größter Fertighaushersteller ELK in der Vorwoche in Wien und Graz: Looft heißt der neue Haustyp, der seinen Besitzern sehr viel Flexibilität bietet.

Das Looft kann nämlich auf Knopfdruck erweitert werden, ohne dass sich am Grundriss des Hauses etwas ändert. Drei Räume können zusätzlich temporär errichtet und auch wieder zurückgebaut werden und schaffen so einzigartige Flexibilität. Ein Schlaf- und ein Badezimmer im Obergeschoß sind in der Basisversion enthalten, in etwas mehr als sieben Minuten sind die neuen Räume auf Knopfdruck da.

„Das Haus lässt sich unkompliziert an die jeweilige Lebenssituation der Bewohner anpassen“, ist Elk-Chef Erich Weichselbaum stolz. Erzeugt wird das neue Haus in Schrems im Waldviertel, erhältlich ist es (belagsfertig) ab 176.300 Euro.