Nächtigungszahl in NÖ stabilisiert sich. Die Zahl der Nächtigungen in Niederösterreich lag laut Statistik Austria im Februar mit 402.800 in etwa auf Vorjahresniveau (plus 0,1 Prozent).

Erstellt am 31. März 2014 (12:35)
In der bisherigen Wintersaison von November bis Februar gab es gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein 0,8-prozentiges Minus auf 1,62 Millionen.

Bundesweit fiel das Minus bei Auslandsübernachtungen im stärksten Wintermonat Februar mit 9,2 Prozent auf 15,51 Millionen naturgemäß stärker ins Gewicht, zumal die diesjährigen Frühlingsferien in Bayern und im Saarland Anfang März anstatt im Februar stattfanden. Damit sank die Nächtigungszahl in der bisherigen Wintersaison (minus 3,1 Prozent auf 44,37 Millionen).