Magische Marke könnte fallen. Umsatz des Glücksspielriesen könnte 2018 die Fünf-Milliarden-Marke knacken.

Von Christoph Dworak. Erstellt am 12. Februar 2019 (01:32)
Novomatic/Thomas Meyer Photography
Novomatic-Vorstandsvorsitzender Harald Neumann (links) und Technik-Vorstand Thomas Graf bei der Innovationen-Präsentation in London.

Traditionell präsentiert die Novomatic-Gruppe aus Gumpoldskirchen (Bezirk Mödling) seine Innovationen auf der größten Glücksspielmesse der Welt, der „ICE Totally Gaming“ in London. Ebenso traditionell gibt der Konzern dort eine Einschätzung über das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 ab.

Das scheint mehr als rosig für den Glücksspielproduzenten gelaufen zu sein. Die gesamte Novomatic-Gruppe (Novomatic AG sowie die Schweizer Gesellschaften ACE Casino Holding AG und Novo Swiss AG) erwartet einen addierten Umsatz in Höhe von fünf Milliarden Euro (2017: 4,9 Milliarden Euro). Das gaben Harald Neumann, Vorstandsvorsitzender der Gruppe, und Technik-Vorstand Thomas Graf bekannt.

Für das laufende Geschäftsjahr setzt der Konzern insbesondere auf das Thema Sportwetten. Da verfolge man eine internationale Expansionsstrategie und plane, die schon bestehende starke Position in Europa auszubauen.

Die Novomatic-Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 30.000 Mitarbeiter, 3.200 davon in Österreich.