Österreichs Thermen starten gemeinsame Image-Kampagne. Eine Image-Kampagne der heimischen Thermen- und Tourismuslandschaft soll Österreich stärker als Thermen- und Urlaubsland positionieren.

Von Jakob Selinger. Erstellt am 14. September 2021 (09:40)
New Image
Tourismus-Ministerin Elisabeth Köstinger und VAMED Vitality World Direktor Gerhard Gucher.
Foto: BMLRT_PaulGruber

Am 15. September startet die neue Image-Kampagne der heimischen Thermen- und Tourismuslandschaft. Bei dieser treten die österreichischen Thermen erstmals geschlossen in der Öffentlichkeit auf, um Österreich stärker als Thermen- und Urlaubsland zu positionieren. Tourismus-Ministerin Elisabeth Köstinger fungiert als Schirmherrin der neuen Kampagne.

„Die heimischen Thermen sind Arbeitgeber für mehr als 6.500 Beschäftigte, Ausbildungsstätte für 350 Lehrlinge und starker Partner für rund 5.000 regionale Betriebe. Mit ihren über 85.000 Quadratmeter Wasserfläche und über 300 Wasserbecken sind die heimischen Thermen nicht nur Wohlfühlraum für die Gäste, sondern auch wichtiger Wirtschaftsfaktor“, so Köstinger.

Bereits während des ersten Lockdowns wurde die „Initiative Therme Plus“ als Zusammenschluss der 36 beliebtesten Thermen Österreichs gegründet, um ihnen eine gemeinsame Stimme zu geben. Ins Leben gerufen wurde die Initiative von Gerhard Gucher, Direktor der VAMED Vitality World. Mitglieder aus Niederösterreich sind die Therme Laa, die Therme Linsberg Asia, die Sole Felsen Welt Gmünd, sowie die Römertherme Baden.