Neu bestellt: Robert Ziegler wird Landesdirektor in NÖ

Seit heute, Donnerstag Mittag, ist es fix: ORF-NÖ-Chefredakteur Robert Ziegler wird ab 1. Jänner ORF-NÖ-Landesdirektor.

Michaela Fleck
Michaela Fleck Erstellt am 16. September 2021 | 12:33
x
Der bisherige und der zukünftige Landesdirektor am St. Pöltner Radioplatz: Norbert Gollinger (links) und Robert Ziegler.
Foto: ORF / Hans Leitner

Mit „großem Respekt und Engagement“ wolle er, Ziegler, an seine neue Aufgabe herangehen und den ORF NÖ auch „zu einem der führenden Studios bei der Digitalisierung machen“.

Denn: Das Landesstudio erreiche mit seinen Programmen täglich weit mehr als eine halbe Million Menschen. Und müsse, so der künftige Landesdirektor, der ab 1. Jänner 2022 offiziell sein neues Amt antritt, „auch in Zukunft für alle Generationen da sein“. Dazu soll Radio NÖ in Zukunft „öfter von draußen senden“ und soll es im Fernsehen neben „Niederösterreich heute“ noch andere Hauptabendsendungen „oder neue Formate“ geben.

440_0008_8175172_noe37robert_ziegler_c_orf_hans_leitner.jpg
Robert Ziegler wird neuer ORF-Landesdirektor
ORF/Hans Leitner

Er selbst „mag Niederösterreich und die Menschen hier“, meint der in Wien geborene und in Tulln lebende Ziegler, darüber habe er schon „vor Jahrzehnten“ noch als Reporter berichtet und das wolle er „mit dem wunderbaren Team im Landesstudio“ auch in seiner neuen Funktion fortführen.

Niederösterreichs langjähriger ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger, der nach 19 Jahren an der Spitze des Landesstudios mit Ende des Jahres in Pension geht, freut sich über die Entscheidung des Stiftungsrates. Und ist sich sicher, dass „Robert Ziegler den ORF NÖ mit Entscheidungsfreude, Zielstrebigkeit und ausgeprägtem Programmgefühl in eine erfolgreiche Zukunft führen wird“. Für seinen Nachfolger ist die Bedeutung des ORF für das Zusammenleben in Niederösterreich „dem langjährigen Landesdirektor Norbert Gollinger und seinem Team, dem ich schon bisher angehören durfte, zu verdanken.“

Und: Die „Leitung eines Teams zu übernehmen, das seit Jahrzehnten erfolgreich aufgebaut und geführt wurde, ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue“, so Robert Ziegler.

Und, so der künftige Landesdirektor weiter: „Die Leitung eines Teams zu übernehmen, das seit Jahrzehnten erfolgreich aufgebaut und geführt wurde, ist eine spannende Aufgabe, auf die ich mich sehr freue.“

Bestellt wurde er – wie die acht anderen ORF-Landesdirektoren, darunter vier Verlängerungen und noch vier Neubestellungen, mit 34 von 35 Stimmen im ORF-Stiftungsrat, wo man sich auch auf die vier künftigen Zentraldirektoren unter ORF-General Roland Weißmann geeinigt hat, vier davon Frauen: