Fahrspuren und Auf- und Abfahrten werden gesperrt. Gearbeitet wird im Bereich Knoten St. Pölten und bei der Anschlussstelle St. Valentin.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 12. September 2017 (10:21)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
ASFINAG

Von Freitag, 15. September ab 19 Uhr, bis Montag 18. September 5 Uhr früh, sperrt die ASFINAG auf der S 33 Kremser Schnellstraße eine Fahrspur Richtung Krems. Eine Fahrspur bleibt für den Verkehr offen.

Von Samstag, 15. September ab 19 Uhr, bis Sonntag, 17. September 9 Uhr früh, wird im Knoten St. Pölten die Auffahrt von der A 1 West Autobahn aus Salzburg kommend auf die S 33 in Fahrtrichtung Krems gesperrt. An diesem Wochenende wird die Fahrbahn saniert. Die Umleitung führt über die Anschlussstelle Böheimkirchen.

Für die Sanierung der Anschlussstelle St. Valentin bleibt diese in der Zeit von Montag, 18. September ab 5 Uhr früh, bis längstens Samstag, 23. September ebenfalls 5 Uhr früh, in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr gesperrt. Sowohl die ASFINAG als auch das Land Niederösterreich führen in dieser Zeit Sanierungen der Auf- und Abfahrten durch.

Die Umleitung führt über das Landesstraßennetz zu den A 1 Anschlussstellen Haag und Enns.