NÖ-Unternehmen als Vorreiter: Von Bisamberg bis London. NÖ-Unternehmen ist Vorreiter im Bereich des elektronischen Datenaustauschs im Gesundheitsbereich.

Von Walter Fahrnberger. Erstellt am 12. September 2017 (01:42)
Martin Tiani
zVg

Im Headquarter in Bisamberg hat alles begonnen. Mittlerweile bietet die Firma Tiani Spirit GmbH im Bereich Softwaretechnik eines der weltweit fortgeschrittensten Systeme an. Und das vor allem im Gesundheitsbereich, wo besonders hohe Anforderungen für Datenschutz gefordert sind.

„Jede Abfrage des elektronischen Gesundheitsaktes (ELGA) in Österreich läuft über unsere Komponenten“, betont Geschäftsführer Martin Tiani. Startprojekt für das 30 Mitarbeiter zählende Unternehmen waren die Standorte der NÖ Landeskliniken Holding. Dort läuft das System für den Austausch der Gesundheitsdaten bereits sieben Jahre. Jüngster Erfolg des Unternehmens war der Zuschlag zur Einführung des Systems in London. Zehn Mitarbeiter werden das Projekt vor Ort betreuen.

Die große Panik aufgrund der aktuellen Hacker-Angriffe kann Tiani nicht teilen: „Es ist ein Mythos, dass die Hacker alle Daten ansehen können. Diese liegen nämlich verteilt und nicht zentral gebündelt. Selbst wenn das Bundesrechenzentrum gehackt wird, wäre das nicht möglich.“