Telefonrechnung. Unser NÖN-Konsumententipp der Woche.

Erstellt am 31. März 2014 (12:40)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Ursachen für hohe Telefonrechnungen können vielfältig sein. „Deshalb sollte man einen kostenlosen Einzelgesprächsnachweis vom Anbieter anfordern“, rät AKNÖ-Experte Manfred Neubauer.

Die Einspruchsfrist beträgt drei Monate. Sein Tipp: Die RTR gleichzeitig als Schlichtungsstelle einschalten (rtr.at/schlichtungsstelle). Dann wird die Fälligkeit des strittigen Rechnungsteiles aufgeschoben.