Das muss ein Datenschutz Generator können. Die Qualität des Datenschutz Generators entscheidet über die Qualität Ihrer Datenschutzerklärung. Darum ist es wichtig, dass Sie für Ihre Datenschutzerklärung auf Ihrer Website einen Datenschutz Generator wählen, der bestimmte Qualitätskriterien zu 100 % erfüllt.

Erstellt am 26. Juli 2021 (00:00)
privacy-policy-3415419_1280
zVg von AdSimple

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, worauf Sie bei der Wahl des Datenschutz Generators unbedingt achten müssen.

Datenschutz wichtiger denn je

In den vergangenen Jahren wurde die Bedeutung des Datenschutzes besonders in Europa immer wichtiger. Und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Der Schutz persönlicher Daten hat für die Europäische Union aus guten Gründen oberste Priorität.

Das bedeutet für Unternehmen aber auch ein Umdenken im Umgang mit personenbezogenen Daten. Speziell Websitebetreiber, die durch diverse eingebundene Tools viele Daten der Websitebesucher erheben und speichern, sind aufgefordert, eine vollständige Transparenz bezüglich erhobener Daten zu schaffen.

Wer braucht einen Datenschutz Generator?

Die Datenschutzerklärung beschreibt beispielsweise einem Websitebesucher welche seiner Daten gesammelt, verarbeitet und gespeichert werden. Websitebetreiber stehen nun vor der großen Herausforderung, Ihre Kunden bzw. Besucher so gut und transparent wie möglich über den Datenschutz zu informieren.

Dafür gibt es Datenschutz Generatoren, die einem Websitebetreiber das Leben deutlich erleichtern. Ein Datenschutz Generator erstellt automatisch eine Datenschutzerklärung für eine Website. Leider lässt die Qualität vieler Datenschutz Generatoren zu wünschen übrig und die erzeugte Datenschutzerklärung entspricht eben nicht der rechtlich notwendigen Transparenz.

Es gibt aber mittlerweile auch ausgefeilte Datenschutz Generatoren, die anwaltlich geprüfte Texte anbieten und Websitebesucher ausführlich und in einfacher Sprache über die Datenverarbeitung informieren. Auf der Suche nach dem besten Datenschutz Generator sollten Sie speziell auf folgende Kriterien achten:

Klare Übersicht

Achten Sie darauf, dass Sie einen Datenschutz Generator wählen, der durch eine klare Übersicht überzeugt. Sie sollten mit dem Tool einfach umgehen können. Denn nur dann erspart Ihnen der Datenschutz Generator Arbeit und Zeit und erzeugt eine Datenschutzerklärung nach Ihren Wünschen.

Das Generieren einer Datenschutzerklärung sollte nach nur wenigen Minuten erledigt sein. Gute DSGVO-konforme Datenschutzerklärungen sind ausführlich und relativ lang. Daher sollte auch die erzeugte Datenschutzerklärung übersichtlich sein und folglich ein Inhaltsverzeichnis und klare Überschriften zwischen den einzelnen Textabschnitten aufweisen.

Datenschutzerklärung individuell anpassbar

Jede Website ist anders. Jede Website hat andere Ansprüche und verwendet unterschiedliche Tools. Daher sollte der Datenschutz Generator Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihre Datenschutzerklärung individuell anzupassen.

Das bedeutet, Sie wählen genau jene Datenschutztexte, die für Ihre Website relevant sind. Dadurch entsteht eine individuell angepasste Datenschutzerklärung, die all jene Tools genau beschreibt, die Sie auf Ihrer Website verwenden.

Klare Hilfestellung für Sie

Sie sind in der Regel kein Datenschutzexperte und in den meisten Fällen haben Sie auch keine einschlägigen Erfahrungen im Umgang mit einem Datenschutz Generator.

Aus diesen Gründen sollte ein Datenschutz Generator immer so aufgebaut sein, dass er Ihnen eine klare Hilfestellung bietet und jeden Schritt zur Erstellung einer Datenschutzerklärung genau erklärt.

Viele Datenschutztexte

Da jede Website andere Tools verwendet, sollte auch jede erzeugte Datenschutzerklärung individuell sein. Bei einem guten Datenschutz Generator schöpft man daher aus einem Pool aus vielen einzelnen Datenschutztexten.

Schließlich sollte im Idealfall jedes einzelne Tool mit einem entsprechenden Datenschutztext vertreten sein, damit Websitebetreiber auch wirklich nur einen Datenschutz Generator zur Erstellung der Datenschutzerklärung benötigen.

Anwaltlich geprüfte Texte

Jeder einzelne Datenschutztext in einer Datenschutzerklärung sollte im besten Fall auch anwaltlich geprüft sein.

Dann können Sie als Websitebetreiber sicher sein, dass die Datenschutztexte rechtlich in Ordnung sind und somit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) entsprechen.

Klare und einfache Sprache

Viele Datenschutzerklärungen sind in einem für Laien kaum verständlichen „Juristendeutsch“ verfasst. Solche Datenschutzerklärungen können zwar inhaltlich korrekt sein, verfehlen aber das Ziel, Benutzer und Websitebesucher leicht verständlich zu informieren.

Dass es möglich ist, inhaltlich korrekte und anwaltlich geprüfte Texte auch klar und verständlich zu formulieren, zeigt etwa der Datenschutz Generator von AdSimple.

Fazit

Es gibt verschiedene Datenschutz Generatoren am Markt. All die oben genannten Qualitätskriterien sollten Sie bei der Wahl Ihres Datenschutz Generators unbedingt berücksichtigen. Schließlich haben Sie die Aufgabe Ihr Unternehmen bzw. Ihre Website DSGVO-konform zu führen und Ihre Websitebesucher so gut wie möglich über die Datenverarbeitung zu informieren.

Ein hochwertiger Datenschutz Generator hilft Ihnen eine transparente, ausführliche und leicht verständliche Datenschutzerklärung zu generieren. Der Datenschutz Generator des österreichischen Unternehmens AdSimple erfüllt alle genannten Anforderungen und ist somit die perfekte Wahl. AdSimple bietet einen übersichtlichen Generator mit hunderten anwaltlich geprüften Datenschutztexten mit Inhaltsverzeichnis und verständlicher Sprache.

Über den Impressum- & Datenschutz Manager können Sie Ihre Datenschutzerklärung auch jederzeit verwalten und werden bei Änderungen von Datenschutztexten automatisch per E-Mail informiert.

Sponsored Article