Berndorf

Erstellt am 08. Februar 2017, 11:29

von APA Red

Berndorf AG kaufte in Europa und den USA zu. Die niederösterreichische Berndorf AG hat ihre Präsenz in Tschechien, Deutschland und den USA erweitert.

Symbolbild  |  www.BilderBox.com, Erwin Wodicka

Durch vier Neuzugänge aus den Bereichen Motorentechnik, Wärmebehandlung, Qualitätsdrahterzeugung und Stahlbandfertigung in der Laminatindustrie werden unter dem Dach der AG künftig rund 2.850 Mitarbeiter beschäftigt, teilte die Gruppe am Mittwoch mit. 2015 lag der Personalstand bei 2.530.

Es handle sich um den größten Wachstumsschub seit acht Jahren für die Unternehmensgruppe, hieß es in der Aussendung. "Durch geschickte Zukäufe steigern unsere Töchter die globale Präsenz in ihrer Nische", erklärte Peter Pichler, CEO der Berndorf AG, die Branchenvielfalt der Zugänge 2016. Der Umsatz der Unternehmensgruppe stieg 2016 im Jahresabstand von 553 auf 590 Mio. Euro.

In Tschechien übernahm das zu Berndorf gehörende Automotive-Unternehmen stoba Präzisionstechnik die Produktion eines ehemaligen Konkurrenten samt Belegschaft. Im Werk in Brünn werden feinmechanische Bauteile für Kraftstoff-Einspritzsysteme in Fahrzeugen hergestellt. In Deutschland übernahm der Stahlbandproduzent Berndorf Band im Zuge eines Asset-Deals Anlagen und technisches Know-how für die Erzeugung strukturierter Stahlbänder in der Laminatfertigung vom Mitbewerber Sandvik Surface Solutions, der sich aus diesem Marktsegment zurückzog.

In den USA akquirierte Aichelin die Atmosphere Group, Holdinggesellschaft der AFC-Holcroft. Beide Unternehmen beschäftigten sich mit Technologien und Services bei industriellen Wärmebehandlungslösungen. Sämtliche bisherigen US-Aktivitäten von Aichelin sollen nun in Wixom (Michigan), dem neuen Headquarter für den amerikanischen Markt, konzentriert werden.

Die auf die Herstellung ölgehärteter Drähte spezialisierte Pengg-Gruppe, ein Joint Venture der Berndorf AG mit der Industriellenfamilie Pengg, ist nun erstmals auf dem laut Aussendung stark wachsenden amerikanischen Markt präsent. Im Oktober gab die steirische Joh. Pengg AG eine Partnerschaft mit American Spring Wire Corp. (ASW) aus Ohio bekannt. Das dafür neu gegründete Joint Venture firmiert als ASW.Pengg LLC und wird vom US-Hauptsitz in Bedford Heights aus hochwertige Spezialdrähte für den nordamerikanischen Markt fertigen.

Zur Berndorf-Gruppe gehören Unternehmen, die weltweit in Metallverarbeitung, Werkzeugbau und Maschinenbaus aktiv sind. Die Auslands- und Exportumsätze der aus einem ehemals verstaatlichten Unternehmen 1988 privatisierten Berndorf AG betragen mehr als 90 Prozent des Konzernumsatzes. Berndorf verfügt über rund 70 Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern weltweit. 2.500 Mitarbeiter werden in Europa, 200 in Asien und 150 in Amerika beschäftigt.