Westbahn akzeptiert VOR-Zeitkarten. Die am 11. Dezember startende Westbahn akzeptiert Zeitkarten des Verkehrsverbunds Ost-Region (VOR), teilte der VOR am Donnerstag mit.

Erstellt am 24. November 2011 (17:02)
NOEN
WESTbahn-Züge sollen nach aktuellen Plänen der ÖBB nicht im Scotty-Routenplaner aufscheinen.
Damit hätten Wochen-, Monats und Jahreskarten für die VOR-Zonen zwischen Wien und St. Pölten auch in den Zügen der Westbahn AG Gültigkeit.

Die Vereinbarung über die Integration der Westbahn in den Verkehrsverbund sei nach "intensiven Gesprächen zwischen Westbahn AG und ÖBB" getroffen worden. "Der VOR konnte dadurch erreichen, dass insbesondere Pendler hinkünftig ein deutlich verbessertes Angebot - 12 schnelle Verbindungen je Richtung täglich - zum günstigen Verbundtarif in Anspruch nehmen können", schreibt der Verkehrsverbund.

Einzelfahrer fahren weiterhin nach den Tarifen der jeweiligen Unternehmen.