Viel los im Juni beim Viertelfestival NÖ im Weinviertel

Erstellt am 25. Mai 2022 | 11:20
Lesezeit: 2 Min
P192_VFNÖWEIN22_WeitwinkelbeginntamTeller_quad(c)ChristianKranfuss.jpg
Foto: Christian Kranfuss
Das Viertelfestival NÖ lädt noch bis 15. August zu einem erweiternden Blickwinkel aufs Weinviertel: Unter dem Motto „Weitwinkel“ werden im Festivalverlauf an 61 Orten 61 Kunst- und Kulturprojekte mit insgesamt 190 Veranstaltungen voller Originalität, Kreativität und jeder Menge Engagement der Projektverantwortlichen umgesetzt.

Ausgewählte Kostproben aus dem Programm im Juni:

Im Rahmen des Projektes „Woman Hood“ erforscht eine Tanzperformance in einem installativen Setting außergewöhnliche, ermächtigte Frauen und führt diese in der „Sisterhood“ zusammen. Getanzte Stärke und Verletzlichkeit vereinen sich in einer Heldin, die alles sein kann. (ab 11. Juni, Wolkersdorf)

Das leerstehende Nachtwächterhaus in Poysdorf wird mit tausend Kochbüchern wiederbelebt und lädt dazu ein, sich von Rezepten inspirieren zu lassen, Leute zu treffen und übers Essen zu reden: „Weitwinkel beginnt am Teller“ (ab 14. Juni, Poysdorf)

Der Verein Zu.Einander.tanzen hat ein Tanzstück für Senior*innen „Über die Schönheit“ geschaffen. Tanz, Musik, Texte und Requisiten bringen älteren Menschen Momente der Freude und Inspiration. (28. Juni, Gänserndorf & 29. Juni, Wolkersdorf)

 

Informationen zu allen Veranstaltungen unter www.viertelfestival-noe.at