Neues Projekt von Roland Neuwirth: „Wiener Winterreise“

Mit einem neuen Projekt kommt Roland Neuwirth nach Reinsberg. Es gibt Karten zu gewinnen.

Erstellt am 09. November 2021 | 12:50
440_0008_8224629_noe45marketing_neuwirth.jpg
Roland Neuwirth kehrt auf die Bühne zurück und widmet sich dem Liedschaffen Franz Schuberts.
Foto: Lukas Beck

Roland Neuwirth schrieb mit seinen Extremschrammeln jahrzehntelang österreichische Dialektmusik-Geschichte. Nun kehrt er mit einem ungewöhnlichen Projekt und in Begleitung des Pianisten Florian Krumpöck wieder auf die Bühne zurück und widmet sich voll und ganz dem Liederschaffen des Komponisten Franz Schubert. Schuberts Winterreise wird zur „Wiener Winterreise“, wobei Neuwirth Schuberts Liederzyklus in seinem ureigenen Wiener Dialekt in die heutige Zeit bringt.

Auf die „Wiener Winterreise“ geht es am Freitag, 3. Dezember, um 19.30 Uhr im Musium Reinsberg. Die NÖN verlost Karten. 

Gewinnspiel beendet

Dieses Gewinnspiel ist derzeit nicht aktiv.
  • Dieses Gewinnspiel ist derzeit nicht aktiv.