Dorfer und Kirchschlager zu Gast bei Meisterkonzerte. Zu einem Gipfeltreffen absoluter Meister ihres Faches kommt es am 1. März im Rahmen der Meisterkonzerte St. Pölten im Großen Stadtsaal (D & C Hotel) St. Pölten.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 12. Februar 2020 (15:51)

Starkabarettist Alfred Dorfer macht dabei sozusagen gemeinsame Sache mit Jahrhundertstimme Angelika Kirchschlager, eine liason d’arte, die die Scharen anlockt.

„Wo immer bisher dieser Abend angekündigt wurde, war er in Rekordzeit ausverkauft - also beeilen Sie sich!“, meint sodenn Mr. Meisterkonzerte Robert Lehrbaumer, der im Übrigen selbst mit von der Partie sein wird an diesem Abend und verrät: „,Tod eines Pudels‘ ist sowohl der pathetisch-heitere Titel eines Beethoven-Liedes als auch dieses launigen Programms.

In einem ‚sehr untypischen‘ Liederabend, im Zuge dessen Sängerin und Satiriker einander interviewen, werden Kuriositäten des Klassik-Betriebs humorvoll aufs Korn genommen und manchmal auch ‚nachgespielt‘. Klassik zum Lachen!“

So wird man etwa Kammersängerin Angelika Kirchschlager nicht nur Höhepunkte aus dem Liedschaffen von Schubert, Schumann, Brahms und Mahler vortragen hören, sondern auch als Jodlerin, Wienerlied-Sängerin oder mit swingenden Gesangsnummern erleben. Alfred Dorfer wiederum wird witzige Imitationen von Lokal-Kulturpolitikern, Klavierstimmern und Provinzoper-Jurymitgliedern vortragen, zudem versprechen seine Versuche, das Singen zu erlernen oder Lieder zu begleiten eine Hetz zu werden. Tja, und Robert Lehrbaumer wird unter anderem einen amüsanten Kampf mit seinem musikalischen Gedächtnis führen.