"Bee running": Laufen für die Bienen. Für jeden zurückgelegten Kilometer auf der Garten Tulln wird Blühwiese angelegt.

Erstellt am 09. März 2020 (12:38)
Landesrat Martin Eichtinger rührt mit Lorenz und Katharina die Werbetrommel fürs „Bee running“ am Samstag, 4. April, in Tulln.
Natur im Garten

Nach dem Bau des größten Nützlingshotels der Welt auf der Garten Tulln im Vorjahr steht heuer die Fitness im Vordergrund. „Für jeden gelaufenen Kilometer wird ein Quadratmeter Blühwiese angelegt“, rührt Landesrat Martin Eichtinger die Werbetrommel fürs „Bee running“ am Samstag, 4. April, ab 9 Uhr auf der Garten Tulln. „Damit wird Nützlingen wertvoller Lebensraum geschenkt.“

Beim „Bee Running“ soll aber nicht nur Niederösterreich aufblühen, sondern auch Kinderherzen. Die Startgebühr kommt dem Verein „Laufend helfen“ zugute, der schwerkranke und hilfsbedürftige Kinder unterstützt. Jetzt anmelden unter: www.bluehsterreich.at!

Liebe NÖN-Leser,

wir können aufgrund der aktuellen Lage nicht garantieren, dass von uns beworbene Veranstaltungen tatsächlich durchgeführt werden. Im Zweifelsfall empfehlen wir, mit dem jeweiligen Veranstalter Kontakt aufzunehmen oder dessen Homepage zu sichten.

Freundliche Grüße, Euer NÖN-Team