Genussvolle Auszeichnungen in Grafenegg. Gerti Geidel ist „Top-Wirtin des Jahres 2014“. Und auch das Wirtshaus Blumenstöckl in Klosterneuburg und das Stadtwirtshaus Hopferl in Gmünd wurden beim Fest der Wirte in Grafenegg ausgezeichnet.

Erstellt am 28. Januar 2014 (11:56)
NÖ-Wirtshauskultur-Obfrau Ulli Amon-Jell, Gerti Geidel, Regina Waldherr, Robert Geidel vom Landgasthof zur Linde, Landesrätin Petra Bohuslav und NÖ-Werbung-Geschäftsführer Christoph Madl
NOEN, NÖN
Einen Abend lang wurde in der ehemaligen Reithalle des Schlosses Grafenegg gefeiert, genossen und gezaubert. Zum Feiern gab es jede Menge. 20 Jahre NÖ Wirtshauskultur zum Beispiel. „1994 sind wir landauf landab gefahren“, erinnerte sich NÖ-Werbung-Geschäftsführer Christoph Madl. Die Idee wurde verbreitet, Wirte wurden eingeladen, mitzumachen. Aus einer Initiative hat sich ein Verein entwickelt. Und: „Aus diesem Verein ist eine Bewegung entstanden“, so Madl. Eine Bewegung mit mittlerweile 260 Mitgliedsbetrieben. Zu deren Fest der Wirte neben unzähligen Wirten aus dem ganzen Land unter anderem auch Gerhard Zadrobilek, Anton Pfeffer, Gary Howard, Stefanie Schwaiger, Waltraut Haas, Andreas Wojta, Georg Riha und Werner Auer gekommen waren. Dort gefeiert wurden natürlich aber insbesondere die 50 Top-Wirte Niederösterreichs und die Sieger 2014. Allen voran Gerti Geidel vom Landgasthof zur Linde in Laaben. Sie wurde zur „Top-Wirtin des Jahres 2014“ gekürt. Michael und Dagmar Galler vom Wirtshaus Blumenstöckl in Klosterneuburg sind die „Einsteiger des Jahres 2014“ und Monika und Josef Hag vom Stadtwirtshaus Hopferl in Gmünd die „Aufsteiger des Jahres 2014“.

Auch zum Genießen gab es jede Menge. Vor allem die Köstlichkeiten aus den Küchen der Vorjahressieger, Harald und Sonja Pollak (Retzbacherhof, Unterretzbach), Patrick Friedrich und Sebastian Pesau (Wein-gut Hutter, Krems) und Alexander und Suzana Rehberger (Landgasthof zum Schwarzen Adler, Altenmarkt an der Triesting).
Und auch gezaubert wurde. Mit Zauberkünstler und Deutscher Meister der Magie Thommy Ten und seiner Partnerin Amélie von Toss.
 



Die Sieger
„Einsteiger des Jahres 2014“: Michael und Dagmar Galler, Wirtshaus Blumenstöckl, Klosterneuburg
„Aufsteiger des Jahres 2014“: Monika und Josef Hag, Stadtwirtshaus Hopferl, Gmünd
„Top-Wirt des Jahres 2014“: Gerti Geidel, Landgasthof zur Linde, Laaben
 
Die Jury
Die Ehrenpreise wurden von einer handverlesenen, kompetenten Jury zuerkannt: Ulli Amon-Jell (Obfrau der Niederösterreichischen Wirtshauskultur), Wolfgang Siller (Firmengruppe Kastner), Renate Wagner (Herausgeberin „Wo isst Österreich?“), Patricia Davis (Journalistin), Klaus Egle (Herausgeber „Wo isst
Österreich?“), Lukas Lusetzky (Kronen Zeitung), Harald Knabl (Herausgeber und Chefredakteur Niederösterreichische Nachrichten), Christoph Madl (Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung), Alexander Jakabb (Gourmetkritiker),  Fritz Kaufmann (Wirtschaftskammer Niederösterreich) und  Lorenzo Morelli (Gourmetkritiker).
 
Die bisherigen Top-Wirt-Sieger
2013: Retzbacherhof, Unterretzbach
2012: Gasthaus Amstätter, Hausleiten
2011: bittermann-Vinarium, Göttlesbrunn
2010: Triad, Krumbach
2009: Haslauerhof, Haslau/Donau
2008: Gasthaus Goldenes Bründl, Oberrohrbach
2007: Gasthaus Schmutzer, Winzendorf
2006: DER jungWIRT, Göttlesbrunn
2005: Gastwirtschaft Floh, Langenlebarn
2004: Gasthof Zum Lustigen Bauern, Zeiselmauer
2003: Gasthaus Kalteis, Kirchberg an der Pielach
2002: Landgasthof Zum Blumentritt, St. Aegyd/Neuwalde
2001: Landgasthof Jeitler, Bromberg/Oberschlatten
2000: Gasthaus Jell, Krems
1998: Gasthaus Schwarz, Nöhagen