Ein Festival „in der Nussschale“. Fünf Einzelkonzerte finden heuer open air bei den Winzern Krems statt.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 01. Juli 2020 (07:00)
Reisen am 25. Juli in die Welt der Mythen: Adele Neuhauser und das Trio Edi Nulz.
Antonia Renner

Das Festival „Glatt & Verkehrt“ bringt von 22. bis 26. Juli ein Programm in intimem Rahmen nach Krems: ein Festival quasi „in der Nussschale“ mit fünf abendlichen Einzelkonzerten bei den Winzern Krems - Sandgrube 13 – mit reduzierter Besucher-Kapazität und als reines Open Air. Sämtliche Künstler gehören zum ursprünglich geplanten Line-up. Darunter finden sich Lou Asril & The Space Choir (22. Juli), Bashavel (23. Juli) Hannah James (24. Juli), Adele Neuhauser und das Trio Edi Nulz (25. Juli) und zum Abschluss Alex Miksch (26. Juli).

Im Wirtshaus Salzstadl gibt es außerdem Freitagmittag Stubnblues mit Willi Resetarits, am Samstag ein Gespräch mit Golnar Shahyar und am Sonntag ein kleines Geigen-Fest mit großem Repertoire.

Infos: www.glattundverkehrt.at