NÖ sucht die Kulturfreundlichste Gemeinde im Bezirk!. Kultur ist ein wesentlicher Motor für jede gesellschaftliche Entwicklung. Überall wo Kultur fest verankert ist, trägt sie zur Stärkung der sozialen Kompetenz bei, fördert den Gemeinschaftssinn, gibt Sicherheit und schafft Verbundenheit mit der Heimat.

Erstellt am 18. Oktober 2019 (12:10)
NLK Burchhart
Geschäftsführer Kultur-Region Niederösterreich Martin Lammerhuber und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
 

Anlass genug für die Kultur.Region.Niederösterreich bereits zum 3. Mal mit der Wahl zur „Kulturfreundlichsten Gemeinde im Bezirk“ besondere Leistungen vor den Vorhang zu stellen. „Kulturarbeit ist ein bedeutender Faktor in der Regionalentwicklung. Wir brauchen Menschen, die Kultur in den Regionen Niederösterreichs spürbar und erlebbar machen. Daher freut es mich die Patronanz für diesen Wettbewerb zu übernehmen und die hervorragende Arbeit unserer Gemeinden zu würdigen,“ so Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Alle Gemeinden, Bürgermeister, Amtsleiter oder Kulturverantwortliche sind eingeladen sich an der Wahl zu beteiligen. Welche Gemeinde besticht mit kultureller Vielfalt, mit Chören, Museen, Musikschulen, Kulturinitiativen, Bildungsprogrammen, Ausstellungen, Kinos, Kultur an ungewöhnlichen Orten uvm.

„In unserer Arbeit erleben wir immer wieder den unverzichtbaren Beitrag der unentgeltlich arbeitenden Kulturschaffenden in der Region. Den Gemeinden kommt als Unterstützer lokaler Kulturinitiativen eine wichtige Rolle zu. So soll der Wettbewerb Ansporn für zukünftige Projekte und Dank für die vielen kulturellen Leistungen sein“, so Kultur.Region.NÖ-Geschäftsführer Martin Lammerhuber.

Noch bis zum 30. Oktober können Bewerbungen zur Wahl der Kulturfreundlichsten Gemeinde eingereicht werden! Einreichungen unter www.kulturregionnoe.at

Info:
Pro Gemeinde darf nur ein Fragebogen eingereicht werden. Einreichungen bis 30. Oktober 2019.

Nähere Informationen sowie den online-Fragebogen finden Sie unter: www.kulturregionnoe.at