Aktivste Firma Niederösterreichs gesucht!. Das Sportland NÖ will die heimischen Betriebe und vor allem deren Mitarbeiter zum Sport animieren.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 25. Februar 2019 (15:22)
NLK/Burchhart
Sonja Zwazl, Petra Bohuslav und Helmut Miernicki (v. l.) gehen mit gutem Beispiel voran. Sie wollen Niederösterreichs Arbeitnehmer mit der NÖ-Firmenchallenge in Bewegung bringen.

Egal ob man gerne geht, läuft oder am liebsten mit dem Fahrrad unterwegs ist, von 1. März bis 31. Mai zählt für alle Berufstätigen wieder jede Minute Bewegung in der freien Natur. In diesem Zeitraum sucht SPORT.LAND.Niederösterreich mithilfe von Runtastic und in Kooperation mit der Niederösterreichischen Wirtschaftskammer und ecoplus, der Wirtschaftsagentur des Landes Niederösterreich, zum 2. Mal die aktivste Firma Niederösterreichs. Letztes Jahr konnten dabei rund 4 Mio. Bewegungsminuten gesammelt werden.

„Mit diesem Wettbewerb wollen wir wieder alle berufstätigen Niederösterreicher dazu motivieren, regelmäßige Bewegung im Arbeitsalltag zu integrieren“, Initiatorin Landesrätin Petra Bohuslav

Im Rahmen der „NÖ-Firmenchallenge“ lautet das Motto bald wieder „Bewegte Arbeit“. Ab 1. März 2019 startet der Wettbewerb in seine 2. Auflage. Alles was man dafür tun muss, nachdem die Firma registriert wurde, lässt sich in nur drei Schritten erklären: 1. Schritt: Runtastic App auf das Smartphone laden, 2. Schritt: Auf www.noefirmenchallenge.at zum Wettbewerb anmelden und seinem Unternehmen virtuell beitreten, 3. Schritt: Laufen, Gehen und Radfahren! Jede sportliche Minute wird anschließend von der App dokumentiert und gleichzeitig automatisch auf das Bewegungskonto der jeweiligen Firma gutgeschrieben. 

Abgerechnet wird am 31. Mai 2019. Danach werden die Firmen mit den meisten gesammelten Bewegungsminuten ausgezeichnet. Neben den drei aktivsten Firmen in fünf Kategorie gibt es in einer allumfassenden Individualwertung auch wertvolle Sachpreise für die 100 aktivsten Teilnehmer des Wettbewerbs.

www.noefirmenchallenge.at