Fotowettbewerb: Wachau in Bildern. Die Region ist seit 20 Jahren UNESCO-Weltkulturerbe. Mit Ausstellung in Krems und Fotowettbewerb wird gefeiert.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 02. Juni 2020 (11:05)
Inspiration für ein Foto für den Bewerb liefert auch Maximilian Kahrers „Dürnstein in der Abendsonne“.
Landessammlungen NÖ

Weingärten im satten Grün, die Donau oder Dürnstein sind nur einige der Besonderheiten, die die Wachau, die seit 20 Jahren UNESCO-Weltkulturerbe-Region ist, zu bieten hat. Zu diesem Jubiläum zeigt die Landesgalerie Niederösterreich in Krems ab 1. Juli die Ausstellung „Wachau. Die Entdeckung eines Welterbes“. 800 Werke vom ausgehenden 18. bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts setzen den Landstrich imposant in Szene. Zudem rufen die Landesgalerie NÖ mit den Welterbegemeinden Wachau und der NÖN zum gemeinsamen Fotowettbewerb „Meine Wachau“ auf.

Der Kreativität bei der Motivauswahl sind keine Grenzen gesetzt. Von Landschaftsaufnahmen über Naturaufnahmen, Menschen bis zur Kulinarik – alles ist denkbar. Die Gewinner erwarten attraktive Preise. Außerdem werden die besten Bilder 2021 in einer Ausstellung in der Landesgalerie präsentiert. Infos: www.lgnoe.at/fotowettbewerb