Ybbsiade: 16 Tage lachen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Februar 2020 (10:59)
Paul Pizzera und Otto Jaus
Moritz Schell

Ein Potpourri aus Kabarettgrößen wird bei der diesjährigen Ybbsiade von Freitag, 17. April, bis Samstag, 2. Mai im Ybbser Freizeitzentrum geboten.

Thomas Stipsits eröffnet den Veranstaltungsreigen mit seinen Stinatzer Delikatessen, gefolgt von Gery Seidl mit seinem Programm „Hochtief“. Die zwei Off-beat-Komiker Erkan & Stefan werden in Ybbs genauso für Lacher sorgen wie Manuel Rubey. Außerdem kommen das Duo Wolfgang Moser und Tricky Niki mit ihrem Programm „Einmal und nie wieder“, der Newcomer aus Bayern Martin Frank, die Staatskünstler, Viktor Gernot, Lukas Resetarits, die Quetschwork Family, Heinz Marecek sowie Eva Marold, Angelika Niedetzky und Katharina Strasser. Die Krönung der Ybbsiade 2020 sind wohl Paul Pizzera & Otto Jaus.

Einige Veranstaltungen sind bereits ausverkauft, schnell sein lohnt sich.

Infos: www.ybbsiade.at

Karten: NÖN.at/ticketshop