fabelhaft!Niederösterreich: Festival der Geschichten. Vier Tage lang dreht sich im Rahmen von fabelhaft!Niederösterreich in Bad Schönau und Schwarzenau alles um Erzählkunst, Pantomime, Tanz, Akrobatik und Musik.

Erstellt am 15. September 2020 (13:19)
fabelhaft!Niederösterreich findet Anfang Oktober in BadSchönau und Schwarzenau statt, die Besucher erwarten unterschiedlichste Formen des Erzählens.Pfusterschmid
Nikolaus Pfusterschmid

Im Rahmen von Folke Tegetthoffs 33. Internationalem Storytelling Festival finden von 1. bis 4. Oktober insgesamt zehn Veranstaltungen mit 35 internationalen Künstlern in Bad Schönau sowie in Schwarzenau statt. Zu erleben sind die unterschiedlichsten Formen des Erzählens. So findet am Donnerstag, 1. Oktober, im Sconarium in Bad Schönau die „Ladies only Gala“ statt. Tags darauf steht die „Die Ohne Worte Show“ am Programm. Und am 3. Oktober gibt es das legendäre „Story Dinner“.

Natürlich wird es auch wieder Programme mit freiem Eintritt geben: Nach dem Erfolg des „Genuss-Geschichten-Tages“ 2019 hat fabelhaft! erneut drei Genussbetriebe herbeigezaubert, wo jeweils drei Künstler am 3. Oktober begeistern werden. Und wie jedes Jahr der Höhepunkt: „Das große Fest im fabelhaft!en Dorf“ am 4. Oktober – mit gratis Eintritt, ermöglicht durch die NÖN. Bei Regen findet die Veranstaltung im Sconarium statt.

Besonderen Fokus legt das Festival wieder auf die Schüler: Jeweils zwei „Matineen der fantastischen Geschichten“ finden in Bad Schönau und in Schwarzenau statt.

Und: Die permanente Ausstellung „Ein fabelhaft!es Dorf erzählt“ von Mai bis Oktober im Kurpark Bad Schönau hat wieder Zuwachs bekommen und ist nun auf 30 Objekte angewachsen: Die vier fantastischen „sound||spaces – Die Klangoasen“ entführen die Besucher in Stille und in fremde Welten.

Schwarzenau wird auch heuer wieder sein Programm von „Europa zu Besuch“ fortsetzen – und fabelhaft!Niederösterreich und seine legendäre „Lange Nacht der fantastischen Geschichten“ wird dazu wieder den Höhepunkt des diesjährigen Themas „Deutschland“ liefern: Am Freitag, 2. Oktober, werden 12 Künstler ihre Geschichten im Stadl des Gasthauses Döller erzählen. Tickets sind in den Gemeinden erhältlich.

www.storytellingfestival.at