Hannah und Catleen schafften es in die erste Show

Zwei junge Damen aus dem Brucker Bezirk überzeugten beim Casting für "Die NÖN sucht das größte Talent".

Susanne Müller
Susanne Müller Erstellt am 22. September 2021 | 08:07

Die Aufregung war den wartenden Teilnehmern im Finanzcenter der Raiffeisenbank ins Gesicht geschrieben. Am Ende des Castings konnten sich zwei junge Talente darüber freuen, es auf die Bühne der ersten Show bei "Die NÖN sucht das größte Talent" powered by Andy Marek geschafft zu haben:

Die 14-jährige Hannah Krammer aus Wolfsthal überzeugte mit ihrer Darbietung von No Time to Die von Billie Eilish. Die Schülerin der Polytechnischen Schule hat zwar derzeit keine beruflichen Ambitionen als Sängerin - ihr Berufswunsch liegt im Sozialbereich - allerdings nimmt sie seit geraumer Zeit Gesangsunterricht beim Wolfsthaler Remo Klacansky. Zusätzlich singt sie in einem Chor. Andy Marek spannte sie nicht lange auf die Folter: "Du bist weiter", sagte er die Worte, auf die beim Casting jeder Teilnehmer wartet. 

Ebenfalls in die Show schaffte es Catleen Weinzettl aus Maria Ellend. Sie allerdings nicht mit einem Gesangsauftritt, sondern mit Tanz - und zwar sehr professionell. Die 13-Jährige hat schon im Kindergarten begonnen zu tanzen und besucht mittlerweile auch die vierte Klasse im Tanzzweig eines Gymnasiums in Wien. Doch damit nicht genug, nimmt Catleen mit ihren 13 Jahren auch schon an einem Vorbereitungslehrgang der Wiener Musik- und Kunst-Universität teil.

Ihre Schwerpunkte sind zeitgenössisches Ballett, Lyrical (eine Mischung aus Akrobatik und Contemporary) und Musical. Mit ihrer Darbietung motivierte sie auch Andy Marek zu einer Einlage am Tanzparkett im Duett mit der 13-Jährigen. 

Die nächste Station ist nun für beide die Industrieviertel-Show.