Mostviertel: Heißer Tanz ins Landesfinale. Unter Jubel und Applaus ging in der Alten Bauhalle in Mank das Mostviertel-Finale von NÖN sucht das größte Talent über die Bühne. Und ein Ticket für’s Landesfinale ergatterten nicht nur Sänger.

Von Michael Bouda. Update am 28. Oktober 2020 (12:11)

Bis zum letzten (zugewiesenen) Sitzplatz war die Alte Bauhalle in Mank gefüllt – selbstverständlich unter Einhaltung aller Covid-19-Schutzmaßnahmen. Der Abstand zwischen den Besuchern tat der Stimmung bei den zwölf Auftritten aber keinen Abbruch. Mit Gesang, Trompete, Gitarre, „Quetschn“ und tanzend stellten die Kandidatinnen und Kandidaten beim Mostviertelfinale ihr Talent unter Beweis.

Die Qualität der Darbietungen stellte die Jury vor keine leichte Aufgabe. Zusammen mit dem Telefon-Voting wurden dann die drei Landesfinalisten aus dem Mostviertel gekürt. Im Finale am 6. November in der Messe Wieselburg stehen nun: Sängerin Sarah Wittmann aus Schwechat, die beiden Tanz-Talente Hanna Zöchbauer und Andrej Krunic aus St. Pölten sowie Sängerin Amelie Zamarin aus Waidhofen/Ybbs.

Mehr zum großen Mostviertel-Finale in den kommenden NÖN-Ausgaben sowie im ePaper.