Die NÖN sucht das größte Talent St. Valentin/Amstetten. In St. Valentin und Amstetten gingen am Donnerstag die ersten Castings für die große Supertalent-Suche der NÖN mit Andy Marek und vielen tollen Kandidaten in Szene.

Erstellt am 29. März 2014 (10:18)
NOEN, Daniela Schlemmer

Von Hermann Knapp und Daniela Schlemmer

Beim Supertalent-Casting in St. Valentin brachte der 19-jährige Breakdancer Christopher Woschitz mit seinen genialen Tanzeinlagen vor allem die Jury in der neunminütigen Show zum Schwitzen.

St. Valentiner „Konditionswunder“, Riesen-Andrang in Amstetten

„Wow, du bist ein unglaubliches Talent und ein wahres Konditionswunder“, lobte Andy Marek den Tänzer. „Wir brauchen nicht viel diskutieren, du bist auf jeden Fall weiter“, erklärte Marek – sehr zur Freude von Christopher Woschitz, der sich ab sofort auf seinen nächsten Auftritt in Melk vorbereitet.

 


In Amstetten war der Andrang auf das Supertalent-Casting diesmal besonders groß. Gleich 19 Kandidatinnen und Kandidaten präsentierten der Jury ihre Talente. Mitnehmen in die erste Runde der Casting-Show konnte Andy Marek aber nur sieben von ihnen.

 



Für die anderen fand er tröstende Worte: „Ich bitte alle, die nicht weiterkommen, macht weiter Musik, lasst euch nicht entmutigen. Vielleicht klappt es ja schon im nächsten Jahr“.

Ende Mai wartet nun der Löwenpark in Melk

Jene die weiter sind, müssen sich nun auf den ersten großen Auftritt auf einer Showbühne vorbereiten. Sie werden Ende Mai im Löwenpark in Melk ihr Können präsentierten. Dort brauchen sie dann auch ihren Fanclub. „Denn dort entscheidet dann nicht mehr nur eine Jury über das Weiterkommen, sondern es kommt auch auf die Zahl der Leute an, die für Euch anrufen“, erklärte Marek.

Eines ist aber jetzt schon klar: Mit den sieben Kandidaten die gestern den Sprung in die nächste Runde schafften, hat der Bezirk Amstetten einige ganz heiße Eisen im Feuer, um sich wie schon bei der ersten Show im Jahr 2010 – durch die Akrobatikgruppe „The Freaks“ aus St. Valentin – wieder den Titel „NÖN-Supertalent“ zu holen.



Weitergekommen sind: Hannah Aichmayer aus Ertl, Julia Rosenfellner aus Ertl, Lukas Ehebruster aus Neustadtl, Ester Großberger aus Gaflenz, Gerlinde Klinger aus Waidhofen an der Ybbs,  Verena Zeitlhofer aus Kematen und Lisa Zeiss aus Neufurth.

Den Sprung in die nächste Runde hat auch Sabrina Wagner geschafft. Sie kommt allerdings aus St. Pölten und wird in der dortigen Show antreten.