Das sind die schwierigsten Osterverstecke. Ob Alt oder Jung, zu jedem Osterfest gehört die Suche nach den bunt gefüllten Nestern. Damit der Such-Spaß möglichst lang andauert, haben wir für euch die kniffligsten Verstecke zusammengefasst.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 23. März 2018 (20:51)
shutterstock.com/Malivan_Iuliia
  • Im Kühlschrank: Wer würde die bunten Eier schon dort suchen, wo sie sonst auch immer zu finden sind?
  • Im Kopfkissenbezug: Wenn der Schokohase nicht am Ostersonntag gefunden wird, erlebt man spätestens am nächsten Morgen eine klebrige Überraschung!
  • Im Aquarium: Süßigkeiten und Ostereier auf Tauchstation: Wasserdichte Verpackung nicht vergessen!   
  • Im Keller: Bei der Osternest-Suche im Keller tauchen bestimmt auch eine Menge verloren geglaubter Gegenstände wieder auf. 
  • Unter dem Tisch: Nicht einfach darunter stellen, sondern mit Klebeband unter der Tischplatte befestigen. 
  • Im Lampenschirm: Vorher Stecker der Lampe ziehen und die Glühbirne aus der Fassung schrauben und durch das Osternest ersetzen.
  • Hinter Bildern: Die Schoko-Überraschung einfach zwischen Wand und Bild klemmen.