110 Jahre Schwarzes Kreuz Frankenfels. Seit über einem Jahrhundert besteht der ÖKB Frankenfels. Mit einem musikalischen Festakt feierten die Kameraden ihr Jubiläum.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 08. Juli 2019 (13:04)

Einer der ältesten Traditionsvereine des Tales, der Kameradschaftsbund-Ortsverband Frankenfels, feierte am Wochenende im Rahmen eines Hauptbezirkstreffens sein 110. Gründungsfest.

Eröffnet wurde der Festtag mit einem eindrucksvollen Programm am Samstagabend vor dem Kriegerdenkmal. Der Trachtenmusikverein und der MV-Ötscherland intonierten unter Kapellmeister Sepp Fahrngruber den „Großen Österreichischen Zapfenstreich“.

Der Sonntag startete mit einer Defilierung von rund 230 Kameraden des gesamten Hauptbezirkes St. Pölten. An diesen Vorbeimarsch schloss sich die von Pfarrer Alois Brunner zelebrierte Heilige Messe an.

Festhöhepunkt war der Festakt, zu dem Obmann Peter Simbrunner zahlreiche Gäste begrüßen konnte. Nach dem Obmann traten Bürgermeister Franz Größbacher und als Landesvertreter Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch ans Rednerpult. Den Lobes- und Anerkennungsworten schloss sich auch der Hauptbezirksobmann Franz Sandler an.

Mit einem Frühschoppen im VAG-Leb mit Trachtenmusikverein, Musikverband Ötscherreich und Leopold Wutzl fanden die großartigen Festtage ihren Ausklang.