Kaiser-Titel für Strudel und Pasta aus dem Pielachtal. Blumentaler Hühnerhof Leputsch und Familie Daxböck holten Preis.

Von Marlene Groihofer. Erstellt am 10. März 2020 (04:24)
Die Brot-Kaiser Maria und Fritz Daxböck (3. und 4. v. l.) hier mit Messepräsident Uwe Scheutz, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, LWK-Präsident Johannes Schmuckenschlager, Bauernbundpräsident Georg Strasser und Martin Rogenhofer.
Fotohaus Roschmann

Auch heuer wieder wurden bei der „Ab Hof“-Messe der bäuerlichen Direktvermarkter in Wieselburg heimische Produkte prämiert.

Zahlreiche Betriebe aus dem Pielachtal zählen zu den Ausgezeichneten, zwei dürfen sich gar mit dem Kaiser-Titel schmücken:

Pasta-Kaiser Peter und Brigitte Leputsch (3. und 4. v. l.) mit Messepräsident Uwe Scheutz, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, LWK-Präsident Johannes Schmuckenschlager und Bauernbundpräsident Georg Strasser sowie Juryvorsitzendem Martin Rogenhofer.
Fotohaus Roschmann

Der Blumentaler Hühnerhof von Peter und Brigitte Leputsch aus Weinburg errang sowohl erneut eine Goldmedaille als auch den begehrten Pasta-Kaiser. In der Kategorie „Teigwaren aus Hartweizen - landwirtschaftliche Produktion“ siegte Familie Leputsch mit ihren „Spiralen“. „Für uns hat diese Auszeichnung wirklich einen sehr hohen Stellenwert“, freut sich Brigitte Leputsch. Ihr Geheimnis? „Wirbeziehen die Zutaten aus der Region und verzichten auf künstliche Zusatzstoffe.“

Hartweizengries und Eier als Zutaten

Und: „Besonders wichtig ist uns die sorgfältige Produktion unter optimalen Bedingungen, vor allem mit viel Liebe, Handarbeit und ausreichend Zeit für die Trocknung.“ Hartweizengries und Eier aus eigener Freiland-Haltung sind die Zutaten der Kaiser-Nudeln, die auch regelmäßig am eigenen Esstisch landen: „Zu Rindsrouladen passen sie hervorragend, manchmal mache ich auch Eiernudeln“, verrät Brigitte Leputsch. Von klassischen Suppennudeln über Dinkel-Spaghetti bis hin zu Bärlauchnudeln umfasst das Sortiment bis zu 17 verschiedene Sorten.

Ebenfalls prämiert wurde der Mohnstrudel von Maria Daxböck aus Kirchberg mit dem Titel „Brot-Kaiser“. Zudem gehen an Maria und Fritz Daxböck zwei Mal Gold und einmal Silber. Dirndlprodukte, Liköre, Brot und Striezel haben die Direktvermarkter im Angebot. Der nun kaiserliche Mohnstrudel entsteht nach einem traditionellen Familienrezept. „Schon meine Mutter hat ihn gebacken“, erzählt Maria Daxböck. Milch, Butter, Eier, frische Germ und Mohn aus dem Waldviertel sind die Zutaten. Besonders freut Maria Daxböck die Wertschätzung durch eine unabhängige Jury: „Auch für unsere Kundinnen und Kunden ist das eine weitere Bestätigung, dass unsere Produkte höchste Qualität haben.“