Alle Adventmärkte abgesagt!. Wegen Corona finden heuer keine Weihnachtsmärkte im Pielachtal statt.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 22. September 2020 (11:15)
Die Aussteller und Vereine werden heuer ihre Stände auf den Adventmärkten im Pielachtal nicht öffnen.
Tina Eder

Traditionell wird die schönste Zeit des Jahres mit Adventmärkten und zahlreichen Veranstaltungen am ersten Adventwochenende eingeleitet. Die derzeitige Verschärfung der Corona-Maßnahmen mit hohen Auflagen macht die Abhaltung der Weihnachtsveranstaltungen heuer unmöglich. Weder der Advent in Rabenstein, noch der Grünauer Advent oder der Ober-Grafendorfer Adventmarkt werden stattfinden. In Weinburg möchte man Freiluftveranstaltungen wie die Herbergssuche oder die Christbaum-Erstbeleuchtung dennoch durchführen.

Die Absage der beliebten Adventmärkte im Dirndltal wurde bei der vor kurzem abgehaltenen Besprechung der Pielachtaler Bürgermeister und Adventmarktveranstalter durch einen einstimmigen Beschluss gefasst. „Wir sind ein zusammenstehendes Tal und eine stark vernetzte Gesellschaft mit dem ständigen Ziel, auch gemeindeübergreifend möglichst eng und gut zusammenzuarbeiten. Deshalb war es für uns klar, dass heuer entweder alle Gemeinden einen Adventmarkt veranstalten – oder eben keine“, betont Kurt Wittmann, Obmann der Regionalplanungsgemeinschaft Pielachtal, die starke Verbindung der Gemeinden der Region.

Näheres dazu lest Ihr in der kommenden NÖN Pielachtal.