Baum blockierte die B 39

Erstellt am 22. Januar 2022 | 19:34
Lesezeit: 2 Min
Hoher Schneedruck: Stamm stürzte über die Natters und auf die Fahrbahn.
Werbung

Sturm und Schneefall hinterließen auch im Pielachtal ihre Spuren: In der „Leitenklamm" stürzte aufgrund des Schneedrucks ein Baum über die Natters und blockierte die Pielachtal-Bundesstraße.

Der zufällig vorbeifahrende Streckendienst der Straßenmeisterei Kirchberg räumte als Erstmaßnahme die kleineren Äste weg, um eine Fahrspur für den Straßenverkehr frei zu halten.

Für die Entfernung der umgestürzten Esche wurde ein Holzkran-Lkw einer Privatfirma angefordert. Diese Aufgabe übernahm Abschnittsfeuerwehrkommandant und Transportunternehmer Andreas Ganaus höchstpersönlich: Mit dem Kran entfernte er den umgestürzten Baum. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Frankenfels zerschnitten den Stamm und legten die Stücke gesichert ab. Für die Dauer der Aufräumarbeiten wurde der Verkehr auf der LB 39 wechselseitig angehalten. Während der Kranarbeiten war die Bundesstraße sogar kurzfristig gesperrt. Die Feuerwehr Frankenfels stand mit 20 Mann und vier Einsatzfahrzeugen für rund eine Stunde im Einsatz.

Werbung