Traktor stand in Ober-Grafendorf in Vollbrand

Ober-Grafendorfer Floriani eilten Landwirt zu Hilfe.

Erstellt am 21. November 2021 | 09:04

Bei Feldarbeiten in Gasten geriet am Donnerstag ein Traktor in Brand. Die Ober-Grafendorfer Floriani rückten mit Atemschutzgeräten an. Das war von Nöten, denn die landwirtschaftliche Zugmaschine stand in Vollbrand. Die nachfolgenden Feuerwehrmitglieder bauten inzwischen eine Wasserversorgung für den Tankwagen auf – diese wurde aber nicht benötigt.

Nach kurzer Zeit war der Brand gelöscht. Mittels Wärmebildkamera kontrollierten die Feuerwehrkameraden noch einige Glutnester im Motorraum, spürten einige im Traktorinneren auf und löschten diese umgehend. Nach einer erneuten Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Es kam niemand zu Schaden, auch eine größere Ausbreitung des Feuers auf umliegende Flächen verhinderten die FF-Mitglieder erfolgreich.