Von Kirchberg nach St. Pölten: Ein Baum auf Reisen. Eine rund 60 Jahre alte Silberfichte trat heute auf dem Lkw ihre Reise von Kirchberg in die Landeshauptstadt an. Dort wird sie für den Rathausplatz geschmückt und soll Einheimische und Gäste erfreuen.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 13. November 2020 (13:12)

Auch wenn es heuer keinen Christkindlmarkt in der Landeshauptstadt gibt, wird doch ein Baum den Rathausplatz zieren. Dieses Jahr stammt der Christbaum aus Kirchberg, aus dem Hausgarten von Karl Luger direkt im Ortszentrum. Rund 60 Jahre ist sie dort gestanden und hatte mittlerweile eine stattliche Größer von 19 Metern erreicht.

Heute wurde die schmucke Fichte feierlich verabschiedet, sogar der  St. Pöltner Bürgermeister Matthias Stadler reiste dafür nach Kirchberg an. Stolz über die Ehre den Baum nach St. Pölten schicken zu dürften zeigte sich Kirchbergs Bürgermeister Franz Singer. Ein Schlückchen Dirndlschnaps ließen sich auch Tourismusobmann Gerhard Hackner und Dirndlkönigin Sandra Schweiger schmecken.