Kirchberger weiterhin in Quarantäne. Weiter in Quarantäne befindet sich ein Kirchberger, der unter Corona-Verdacht steht. Ein Ergebnis zur Untersuchung gibt es laut Bürgermeister Franz Singer noch nicht „Ich habe bei der Bezirkshauptmannschaft nachgefragt“, bestätigt dieser auf NÖN-Anfrage am Samstagvormittag.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 21. März 2020 (11:55)
Shutterstock/Gorodenkoff

Er hofft darauf, dass er, sobald dieses vorliegt, von der Bezirkshauptmannschaft in Kenntnis gesetzt wird. Außerdem appelliert er dringend, die Vorgaben der Regierung einzuhalten und bittet vor allem ältere Personen, beim Einkauf auf Unterstützungsmöglichkeiten zurückzugreifen.

Den ersten bestätigten Fall einer Corona-Infektion im Pielachtal gibt es seit  Donnerstag in Ober-Grafendorf.
Die Person stammt aus der Hauptrisikogruppe 65-plus.

NÖN-Online berichtete: