Pielachtal: Corona macht es der Feuerwehr nicht leicht. Einige Änderungen stehen in den Kommandos an. Einhellig zeigen sich die Mannschaften, dass es dringend wieder Übungen braucht.

Von Gila Wohlmann, Daniela Mitterer-Karner, Gerhard Hackner und Bernhard Burmetler. Erstellt am 30. Dezember 2020 (04:00)
NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

Die Pielachtaler FF-Mannschaften haben die Weichen für die Wahlen gestellt. Die NÖN hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Abschnittskommando Kirchberg: Der Schwarzenbacher Ortschef Andreas Ganaus ist als wieder Abschnittskommandant nominiert, als sein Stellvertreter erneut Walter Bugl und als Leiter des Verwaltungsdienstes Thomas Scherner.

„Es wird schwer sein, in Zukunft Mitglieder für diese Tätigkeit zu finden“ Hermann Gruber, Freiwillige Feuerwehr Loich

FF Hofstetten-Grünau: Kommandant Walter Bugl wird sich wieder der Wahl stellen, als Stellvertreter sind Lorenz Moser und David Hollaus nominiert. Alois Rittl wird als Stellvertreter zurücktreten.

FF Rabenstein: Hier werden der Kommandant als der Stellvertreter neu nominiert. Derzeit steht Georg Haslinger an der Spitze, sein Stellvertreter ist Christian Sieder.

FF Tradigist: Auch hier wird Kommandant Andreas Veitinger an der Spitze bleiben, ein neuer Stellvertreter ist nominiert. Der Name wird aber noch nicht bekannt gegeben.

Andreas Ganaus ist wieder als Abschnittskommandant für den Abschnitt Kirchberg nominiert.
FF

FF Kirchberg: Bei der Wahl, die am Dreikönigstag stattfindet, kandidieren wieder als Feuerwehrkommandant Josef Flieger und als Stellvertreter Jochen Lang. Dem Kommando gehören weiters als Leiter des Verwaltungsdienstes Thomas Scherner und als sein Stellvertreter Thomas Bichler an.

FF Loich: Feuerwehrkommandant Hermann Gruber legt sein Amt als Feuerwehrkommandant nach zehn Jahren zurück. „Im letzten Jahr war es nicht einfach, den Übungsbetrieb aufgrund der Corona-Situation aufrecht zu erhalten“, weiß er. Bei Einsätzen müssten aber alle Abläufe perfekt funktionieren. Gruber: „Die Anforderungen des Feuerwehrdienstes und der bürokratische Aufwand werden den Freiwilligen nicht leichter gemacht. Es wird schwer sein, in Zukunft Mitglieder für diese Tätigkeit zu finden“, gibt er zu bedenken.

FF Schwarzenbach: Andreas Ganaus tritt wieder als Kommandant an. Ebenso wird Herbert Wieland als sein Stellvertreter zur Verfügung stehen. Ganaus hebt die gute Zusammenarbeit zwischen FF und Gemeinderat hervor.

Freiwillige Feuerwehr Weißenburg: Kommandant Günter Tuder wird sich nicht mehr der Wahl stellen, bleibt aber weiterhin als Mitglied aktiv. Stolz ist er, dass er den Mannschaftsstand trotz Abwanderung erhöhen konnte. „Wir müssen attraktiv bleiben, um auch in Zukunft junge Leute mit verändertem Sozialverhalten und neuartigen Kommunikationsansprüchen als neue Mitglieder gewinnen zu können“, betont er.

FF Frankenfels: Das Kommando mit Thomas Wutzl und Daniel Häusler als Vize bleibt.

Johann Kopatz tritt als neuer Kommandant für den Abschnitt St. Pölten-West zur Wahl an.
FF

Abschnittskommando St. Pölten West: Abschnittskommandant Johann Speiser wird nicht mehr zur Wahl antreten. Sein Nachfolger soll der jetzige Stellvertreter Johann Kopatz werden. Wer dessen Stellvertreter wird, ist noch offen.

FF Ober-Grafendorf: „Bei der Wahl ist vorgesehen, dass das Kommando gleich bleiben soll“, teilt Kommandant Karl Lechner mit. Die Wahl ist am 15. Jänner.

St. Margarethen/Sierning: Personelle Änderungen wird es bei der Freiwilligen Feuerwehr St. Margarethen an der Sierning geben. „Die Kameraden werden erst nach der Wahl am 22. Jänner an die Öffentlichkeit gehen, wer aufhört“, informiert Kommandant Walter Diesmayr.

FF Weinburg: Engelbert Seiser, Markus Kerschner und Robert Gruber sind als Kommandanten aufgestellt, Markus Kerschner auch als Kommandant-Stellvertreter. Seiser weist auf die Folgen von Corona hin: „Der Ausfall von Fortbildungen ist ein Jahr verkraftbar, ein zweites auch noch, aber dann wird es zum Problem.“

FF Markersdorf-Markt: Neu gewählt wird das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Markersdorf-Markt. Nachfolger von René Pilsner wird wohl Manuel Steinwendtner.

FF Gerersdorf: Hier wird der amtierende Kommandant Christian Grünauer nicht mehr zur Wahl antreten.

Umfrage beendet

  • Sollte es wieder - trotz anhaltender Pandemie - wieder Schulungen und Übungen für die Feuerwehr geben?