Crash auf der B39 bei Ober-Grafendorf

Aktualisiert am 18. November 2022 | 14:43
Lesezeit: 2 Min
Lenker fuhr auf Auto davor auf und wurde in den Gegenverkehr geschleudert.
Werbung

Zu mehreren Kollisionen kam es am Freitagvormittag auf der B39 bei Kotting. Ein St. Pöltner Lenker, der in Richtung St. Pölten unterwegs war, fuhr auf ein vor ihm fahrendes Auto aus dem Bezirk Melk auf. Dadurch wurde sein Wagen auf die andere Straßenseite in ein entgegenkommendes Auto, ebenfalls aus dem Bezirk Melk, geschleudert.

Alle drei Wägen wurden beschädigt; von den sechs Fahrzeuginsassen wurden vier leicht verletzt. Die Rettung brachte sie nach notärztlicher Versorgung ins Universitätsklinikum St. Pölten. Die Ober-Grafendorfer Feuerwehr nahm die Bergung der Autos vor.

Werbung