Ganaus ist neuer Bürgermeister von Schwarzenbach. Nachfolger von Ernst Kulovits als Ortschef ist Unternehmer und Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr.

Von Nadja Straubinger. Erstellt am 16. Juli 2019 (04:31)
Hadinger
Andreas Ganaus und Florian Gruber stehen künftig an der Spitze der Gemeinde Schwarzenbach. Neu in den Gemeinderat zog Marina Gruber ein.

Zwei Wochen ist der Rücktritt des langjährigen Bürgermeisters Ernst Kulovits her. Nun wählte der Gemeinderat den neuen Bürgermeister. Einstimmig sprachen sich die Gemeindevertreter für den 52-jährigen Unternehmer Andreas Ganaus aus, der bisher Vizebürgermeister war. Er wird vom neuen Vizebürgermeister Florian Gruber unterstützt. Ihn bezeichnet Ganaus als „Mann mit Handschlagqualität“, der sich sehr gut im Bauwesen auskennt.

Für Ganaus ist des die dritte Periode in der Politik: eine als Gemeinderat, eine als geschäftsführender Gemeinderat und bis jetzt Vizebürgermeister. In diese Funktion wurde er von den Schwarzenbachern direkt über einen Vorzugsstimmenwahlkampf gewählt. Seine Familie unterstützt ihn voll.

„Wir haben vor der Sitzung noch zusammengesessen und alles besprochen. Sie stehen alle hinter mir“, betont Ganaus, der trotz Ankündigungen vom Rücktritt des langjährigen Bürgermeister Ernst Kulovits überrascht war. Kulovits sei für ihn ein guter Lehrmeister für den Umgang mit anderen Menschen gewesen. „Er hat die Übergabe perfekt vorbereitet“, betont der neue Bürgermeister, der in den nächsten Wochen in die neue Rolle hineinwachsen will. Für ihn steht wie auch bei der Feuerwehr, bei der er Kommandant ist, das Miteinander im Vordergrund. „Ich werde für die Bevölkerung da sein, egal wen jemand gewählt hat“, verspricht Ganaus.

„Wir haben vor der Sitzung noch zusammengesessen und alles besprochen. Sie stehen alle hinter mir“,

Mit dem neuen Bürgermeister soll sich auch in Schwarzenbach einiges ändern. So wird es etwa Amtszeiten geben. „Die Menschen können mich aber auch ansprechen. Mir ist Ehrlichkeit wichtig und, dass man mir die Meinung sachlich direkt ins Gesicht sagt“, betont Ganaus. Auch die Webseite soll bald auf dem neuesten Stand sein. Nächstes Projekt ist die Sanierung der Obertalstraße, die Kulovits schon vorbereitet hat. Und auch die Ortsbildgestaltung ist Ganaus ein großes Anliegen.

„Mir ist es besonders wichtig, die Jugend mehr einzubinden. Das werden wir über die neue Gemeinderätin Marina Gruber schaffen“, ist Ganaus überzeugt.