Mariazeller Straße fertig und verbessert. Um 270.000 Euro wurden 15 neue Parkplätze, ein Gehsteig und eine fast fünfeinhalb Meter breite Fahrbahn geschaffen.

Von Gerhard Hackner. Erstellt am 03. Oktober 2018 (02:47)
Gerhard Hackner
Bei der Eröffnung und Segnung eines Teilstückes der Mariazeller Straßedabei waren die Geschäftsführenden Gemeinderäte Herbert Gödel, Hannes Karner, Moderator Martin Hochedlinger, Matthias Taschl, Bürgermeister Anton Gonaus, Polier Günter Aichinger, Margit und Jürgen Emberger von der Strabag, Geschäftsführender Gemeinderat Willi Weinmeier, Gemeinderat Johann Scherner, Vize Franz Singer und Geschäftsführender Gemeinderat Josef Keil.

Das neu errichtete Teilstück der Mariazeller Straße vom Kreisverkehr bis zur Kreuzung mit der Hardeggstraße wurde nun offiziell eröffnet. Die Ausführung erfolgte durch die Baufirma Strabag als Bestbieter.

Bürgermeister Anton Gonaus führte aus: „Im Herbst 2016 wurde dieses Projekt vom Gemeinderat beschlossen. Im Jahr 2017 erfolgte die Planung durch das Büro Zieritz & Partner und jetzt die Umsetzung.“ Die Kosten dafür betragen rund 270.000 Euro. Mathias Taschl vom Planungsbüro informierte: „Der Gehsteig hat eine Breite von 1,50 Meter und die Fahrbahn eine Breite von 5,20 Meter, was zur Verkehrsberuhigung beitragen soll.“

Zusätzlich konnten 15 Abstellplätze geschaffen werden. Es wurden gesamt 1.150 Laufmeter Leistensteine versetzt und 800 Tonnen Asphalt verarbeitet. Moderator Martin Hochedlinger betonte bei der Segnung der Straßenanlage: „Eine Straße verbindet die Menschen. Bewahre uns hier alle vor Unfall und Gefahr.“ Danach lud die Gemeinde Kirchberg die Anrainer ein.