Gasalarm in Weinburg. Feuerwehr und EVN kontrollierten genau. Gas war aber nicht ausgetreten.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 29. Januar 2021 (08:06)
Symbolbild
LukeOnTheRoad, Shutterstock.com

Gasalarm am Mittwochabend in Weinburg: In einem Einfamilienhaus in der Dr. Tschadek-Straße hatte ein Gaswarngerät einer Therme angeschlagen.

Sofort rückten die EVN und die Freiwillige Feuerwehr Weinburg aus. Die Florianis drehten den Gashahn ab und nahmen mit einem Gasmessgerät Messungen vor. Anzeige: negativ. Auch die Nachkontrolle durch einen EVN-Techniker deutete auf keinen Gasaustritt hin. Das Gasgerät schien defekt zu sein.