Scheune stand in Rabenstein in Flammen

Feuerwehren kämpften gegen Großbrand im Morigraben.

Erstellt am 23. Oktober 2021 | 09:17

Einsatz am Samstagmorgen für den Feuerwehrabschnitt Kirchberg mit den Kameraden aus Tradigist, Rabenstein, Hofstetten-Grünau, Kirchberg, Loich, Weißenburg und Frankenfels sowie die Eschenauer Florianis aus dem benachbarten Bezirk Lilienfeld: In Tradigist stand eine Scheune bei der Morigrabenstraße in Vollbrand.

Anzeige

Gegen 8 Uhr morgens war das Feuer aber bereits weitgehend unter Kontrolle. Ein Übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus sowie auf ein nahes landwirtschaftliches Gehöft konnten die Floriani durch das rasche Eingreifen verhindern. Derzeit sind sie mit den Nachlösch- und Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Polizei versucht nun die Brandursache zu klären.