Rutschige Fahrbahn wurde zum Verhängnis. Feuerwehr Weißenburg eilte Pkw-Lenkern zur Hilfe.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 20. Januar 2021 (18:53)

Schneematsch und zum Teil Eis: Das machte das Autofahren in den vergangenen Tagen nicht einfacher. 

So kamen am Mittwoch in der Wiesrotte zwei Lenker von der rutschigen Fahrbahn ab und rutschten in den Graben. Sie hatten aber Glück im Unglück und blieben unversehrt. Eine Weiterfahrt war aber nicht möglich: Sofort eilte die Feuerwehr Weißenburg zur Hilfe. Bei einem Fahrzeug bestand die Gefahr, dass es bei der Bergung außen beschädigt werden könnte. Daher alarmierten die Weißenburger Feuerwehrmitglieder die Kameraden aus Kirchberg nach. Diese hatten zwar gerade einen Einsatz in Schwerbach, kamen aber dann sofort hinzu, sodass gemeinsam der Wagen schonend wieder auf die Fahrbahn befördert werden konnte.