Schwerer Forstunfall im Ortsteil Weißenburg

Erstellt am 14. April 2018 | 15:27
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Nur zwei Tage nach dem tödlichen Forstunfall in Schwarzenbach mussten die Freiwilligen Feuerwehren Frankenfels, Weißenburg und Schwarzenbach erneut zu einer Menschenrettung ausrücken:  dieses Mal nach Frankenfels in den Ortsteil Weißenburg.
Werbung

Ein 41-Jähriger Einheimischer stürzte aus ungeklärter Ursache bei Holzarbeiten ab. „Der Verunfallte dürfte eine Wirbelsäulenverletzung erlitten haben und wurde mit der Korbschleiftrage über Leitern aus dem unwegsamen Gelände gebracht“, berichtete der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Frankenfels Thomas Wutzl.

Der 41-Jährige wurde vom ASBÖ Frankenfels und der Besatzung des Notarzthubschraubers C-15 erstversorgt und ins Universitätsklinikum St. Pölten geflogen.

Werbung