Aktion Freirad: Drahtesel sind in Kirchberg gratis. Sieben Fahrräder für Bürger und Urlaubsgäste stehen zur Verfügung.

Von Gerhard Hackner. Erstellt am 12. September 2020 (03:28)
Sebastian Tritscher und Verena Kalteis (von links) vom Bürgerbüro präsentierten die Mountainbikes, die im Rahmen der Aktion „Freirad“ kostenlos verliehen werden.
Gemeinde

Die Klimabündnisgemeinde Kirchberg stellt für Einheimische und Urlaubsgäste im Rahmen der Aktion „Freirad“ insgesamt sieben Fahrräder kostenlos zur Verfügung.

Zwischen Mountain- und Citybikes können die interessierten Freizeitsportler wählen; die Räder werden sowohl an die heimischen Bürger, als auch an Urlaubsgäste in der Gemeinde gratis verliehen. „Mit der umweltfreundlichen „Freiräder-Aktion“ soll der Alltags-Radverkehr im Gemeindebereich und im gesamten Pielachtal noch mehr gestärkt werden“, sagt Bürgermeister Franz Singer. Die Verleihstelle ist im Gemeindeamt in der Schlossstraße 1 untergebracht. Mit der Radausgabe ist das Bürgerbüro betraut: Alexandra Wieseneder, Sebastian Tritscher und Verena Kalteis kümmern sich um Rad und Verleih.

Reservierung ist telefonisch möglich

Sie berichten: „Ideal ist, wenn man die Reservierung der Räder bereits vorher mit dem Bürgerbüro telefonisch unter der Telefonnummer 02722/7309 vereinbart. Für den Verleih selbst genügt die Vorlage eines Lichtbildausweises.“ Die Rückgabe der Räder erfolgt dann wieder im Hof des Gemeindeamtes.

Die Freiräder sind keine E-Bikes und wurden vor 13 Jahren im Zuge der Aktion „Freirad“ angeschafft. Der kostenfreie Radverleih durch die Klimabündnisgemeinde Kirchberg hat sich laut Gemeinde bis heute gut bewährt. Damit lässt sich auch der Pielachtalradweg, ob in Richtung Loich oder in Richtung Ober-Grafendorf, gut erkunden. Und wer ein bisschen rasten möchte, steigt in einfach die Mariazellerbahn ein und fährt per Zug zurück zum Ausgangspunkt.