Erstellt am 23. Juli 2012, 00:00

Gratis-Tanken im Zentrum. INNOVATIV / Gemeinde eröffnete im Rahmen des Kirtags Solartankstelle vor Gemeindeamt, Akkus können aufgeladen werden.

 |  NOEN
x  |  NOEN

ST. MARGARETHEN / Gratis tanken können ab sofort alle Elektro-Fahrzeuge in St. Margarethen: Direkt vor dem Gemeindeamt wurde im Rahmen des Kirtags die neue Solar-Tankstelle der Gemeinde errichtet.

Bereits einige Wochen zuvor wurde auf Initiative des Energieausschusses der Gemeinde mit Obfrau Doris Schmidl an der Spitze eine Photovoltaik-Anlage von Christian Baumgartner von der Firma EMC geplant und auf dem Dach des Gemeindeamtes montiert. Die Anlage besteht aus 20 Quadratmetern monokristallinen Hochleistungszellen und hat eine Leistung von drei Kilowatt-Peak (KWp).

Ab sofort können alle E-Fahrzeuge vom E-Bike bis zum Elektro-Auto gratis im Zentrum ihre Akkus aufladen. Die Tanksäule ist mit zwei Steckdosen ausgestattet, sodass immer zwei Fahrzeuge zur gleichen Zeit tanken können.

Der Teil der selbst produzierten Energie, der an der Solartankstelle nicht verbraucht wird, geht aber nicht verloren, sondern wird für die EDV-Anlage sowie den Betrieb der Wasserversorgung der Gemeinde verwendet. „Dank der ausgezeichneten Planung sowie der effizient gestalteten Tanksäule durch Christian Baumgartner von der Firma EMC konnte dieses Projekt sehr kostengünstig umgesetzt werden. Weiters wird die Photovoltaik-Anlage und die Tankstelle vom Land Niederösterreich und über das Leader-Projekt gefördert“, freut sich Energieausschuss-Obfrau Schmidl über diesen erfolgreichen Projektabschluss und hofft, dass in Zukunft die Tankstelle gut angenommen wird.