Fit durch „Biestmilch“ aus dem Pielachtal

Das Colostrum (auch „Biestmilch“) von Pielachtaler Mutterkühen wird bei Augsburg in Deutschland verarbeitet.

Gerhard Hackner Erstellt am 26. September 2021 | 04:55
440_0008_8183306_pie38kirch_colostrum_schutzschild_der_n.jpg
„Colostrum ist die erste Milch, die ein Säugetier für sein Neugeborenes in den ersten 24 bis 36 Stunden bereitstellt“, erklärte Biobauer Michael Gonaus Marketing-Chef Martin Thiems, Benjamin Remhof und Thomas Candussi von „offroad communications“ (von links).
Foto: Hackner

Die nährstoffreiche Milch der Mutterkuh, das Colostrum, ist für das Kalb in den ersten Stunden nach der Geburt eine lebenswichtige Nahrungsquelle. Das überschüssige Gemelk dieses reinen Naturproduktes wird auch zu Nahrungs-Ergänzungsmitteln verarbeitet, in flüssiger Form, als Kapseln oder als Pulver für Babynahrung.

Losbachhof in Schwerbach fungiert als Sammelstelle

Im Pielachtal gibt es acht landwirtschaftliche Betriebe, die die überschüssige „Biestmilch“, wie das „Colostrum“ auch genannt wird, zur Weiterverarbeitung abliefern. Der Bio-Bauernhof der Familie Gonaus in Schwerbach gibt selbst diese Milch ab und fungiert als Sammelstelle. Das Naturprodukt wird bei der Firma „Colostrum BioTec GmbH“ in Königsbrunn nahe Augsburg in Deutschland verarbeitet.

„Die Biestmilch wird alle zwei Monate durch einen Fahrtendienst abgeholt und tiefgefroren bis in das Werk gebracht. Die Menge beträgt jeweils um die 150 bis 200 Kilogramm“, informiert Landwirt Michael Gonaus.

Der Marketing-Manager Martin Thiems von „Colostrum BioTec“ reiste in das Pielachtal, denn die Firma dreht mit der Wiener Agentur „offroad communications“ einen Kurzfilm. „So können unsere Kunden den Weg vom Bauernhof bis in das Werk nachvollziehen“, begründet er dies.

Gezeigt werden die Nahrungsaufnahme des Kalbes bei der Mutterkuh, das Abmelken des überschüssigen Colostrums, der Transportweg und die Verarbeitung. Thiems: „Bei der Auswahl für den Film war uns das Tierwohl wichtig. Der Losbachhof der Familie Gonaus ist hier ein Vorzeigebetrieb“. „Colostrum hat wichtige Aufbaustoffe und stärkt das Immunsystem“, betont indes Gonaus den Gesundheitsmehrwert des Produkts.