Bikerin tödlich verunfallt. Tragisch endete das Überholmanöver einer 19-Jährigen in Hofstetten-Grünau.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 03. Oktober 2020 (09:01)

Schwerer Verkehrsunfall am Freitagabend: Für eine junge Frau kam jede Hilfe zu spät. Die 19-Jährige aus dem Bezirk St. Pölten-Land - sie war in Richtung Mariazell unterwegs - überholte auf der B 39 in Hofstetten drei  vor ihr fahrende Autos. In der lang gezogenen Rechtskurve stieß sie frontal gegen den entgegenkommenden Wagen eines Pielachtalers. Durch die Wucht des Anpralls wurde die Bikerin in eine Wiese katapultiert. Sie erlag trotz Reanimation des Notarztteams an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Der 24-jährige Autofahrer wurde mit der Rettung ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht.