Brand in der Konvalinastraße

Erstellt am 01. Dezember 2022 | 07:42
Lesezeit: 2 Min
Sieben Pielachtaler Feuerwehren kämpften stundenlang gegen die Flammen.
Werbung

Einen Funkenflug merkte eine Hofstettenerin kurz vor ein Uhr morgens auf ihrem Anwesen in der Konvalinastraße. Sofort hielt sie Nachschau. Ein Schuppen bei einer Garage stand in Brand. Sofort verständigte sie die Feuerwehr.

Unverzüglich rückten die Florani aus, um die Flammen unter Kontrolle zu bringen. Zu tun gab es genug, denn das Feuer hatte sich bereits auf das Carport daneben ausgebreitet. Sieben FF-Mannschaften - neben Hofstetten-Grünau noch die Feuerwehren aus Ober-Grafendorf, Weinburg, Rabenstein, Tradigist, Kirchberg und Loich – kämpften gegen die Flammen. Es gelang ihnen aber ein Übergreifen auf das Wohnhaus, das sich ganz in der Nähe des Brandherdes befand, zu verhindern.

Verletzt wurde niemand, aber der Sachschaden ist hoch. Asche in einem Restmüllcontainer soll den Brand entfacht haben.

Werbung