Junge Markersdorferin krachte gegen Mast. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagmorgen in Grünsbach bei Hofstetten-Grünau im Pielachtal (Bezirk St. Pölten).

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 24. Februar 2017 (11:04)

Eine 19-jährige Markersdorferin, die am Weg in Richtung Kilb war, kam mit ihrem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab. Dabei krachte sie gegen einen Betonmast, dieser wurde zur Gänze ausgerissen. Sie hatte einen wahren Schutzengel, da sie trotz eines Totalschaden des Autos nur Prellungen erlitt.

Die Frau wurde vom Rettungswagen aus Wilhelmsburg ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Ihr Auto ist ein Totalschaden und wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Hofstetten-Grünau mit Unterstützung des Krans  der FF Kirchberg geborgen. Andere Personen kamen nicht zu Schaden

http://www.ff-hg.at/