Kamin geriet in Brand. Feuerwehr und Rauchfangkehrer rückten nach Mainburg aus.

Von Gila Wohlmann. Erstellt am 18. Februar 2021 (22:15)

„Kaminbrand in Mainburg, Flammen schlagen aus dem Kamin“: So lautete die Alarmierung für die Hofstettener Feuerwehr am Mittwoch.

Innerhalb kürzester Zeit rückten zwei Fahrzeuge zum Einsatz aus. Die Florianis stellten fest, dass der Kamin eines Hauses bereits ausgebrannt war. Zeitgleich kontrollierten sie den Dachstuhl und das Grundstück, auf dem einige Glutbrocken niedergingen. Ein Rauchfangkehrer reinigte noch den Kamin. Die dabei heruntergefallene Glut und Asche löschten die Florianis vorbeugend ein zweites Mal, bevor sie wieder einrückten. Die Feuerwehr war mit neun Mann rund eine Stunde im Einsatz.