Landwirt verunfallte bei Heuernte. Am späten Vormittag ging der Alarm "Person in Notlage" an die Freiwilligen Feuerwehren Weinburg und Hofstetten-Grünau. Ein Landwirt war mit seinem Traktor bei der Heuernte abgerutscht und verletzt.

Von Nadja Straubinger. Update am 16. Juni 2019 (10:49)

"Der Landwirt war verletzt und auch der Traktor schwer beschädigt", berichtet der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Walter Bugl. Die Mannschaft vom Roten Kreuz Hofstetten-Grünau transportierte den etwa 55-Jährigen ins Universitätsklinikum St. Pölten. 

Gemeinsam mit 40 Mann der Feuerwehr, standen das Rote Kreuz und die Polizei Rabenstein im Einsatz.